Upcycling

Scrunchie aus Stoffresten/kaputten Kleidungsstücken

Ein Scrunchie ist ein Haargummi, das aus einem Stoffschlauch und
einem Gummibnd besteht. Anstatt so eins zu kaufen, kannst du es
ganz einfach selbst nähen!
Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:
https://www.witt-weiden.de/sintre/scrunchies-selber-naehen-step-by-step-anleitung/

Beutel aus alten T-Shirts

Stofftaschen sind super zum Einkaufen, da du sie immer und immer wieder verwenden
kannst. Aber auch die musst du nicht unbedingt kaufen, sondern kannst sie aus alten TShirts selbst machen!
Das kann dann ungefähr so aussehen:
https://www.geo.de/geolino/basteln/15631-rtkl-upcycling-einkaufstasche-aus-einem-t-shirtnaehen

Kleidungsstücke „aufhübschen“

Du hast zum Beispiel eine Jeanshose, die dir zwar noch passt, aber einfach nicht mehr
gefällt? Anstatt sie deshalb weg zu geben, kannst du sie bemalen oder besticken!
Oder du schneidest bei einer langen Hose die Hosenbeine ab, sollten sie zum Beispiel
kaputt sein. So hast du eine kurze Hose!
Natürlich funktioniert das auch mit anderen Kleidungsstücken, nicht nur mit Hosen ;D

Mundschutz selber nähen

Schutzausrüstung gehört in der aktuellen Situation in Kliniken und zu Ärztinnen und Pflegerinnen. Trotzdem könnt ihr euch, und besonders eure Mitmenschen schützen, in
dem ihr einen behelfsmäßigen Mundschutz tragt, wenn ihr zum Beispiel zum Einkaufen
geht.
Solch einen Mundschutz könnt ihr ganz einfach selbst nähen. Hier eine Anleitung:
https://naehfrosch.de/mundschutz-selber-naehen/

Deko aus alten Gläsern

Natürlich lassen sich nicht nur Kleidungsstücke upcyclen!
Alte Gläser und Tassen lassen sich zum Beispiel ganz wunderbar als Vasen oder für Kerzen
verwenden. Wenn du dein Glas noch ein bisschen hübscher machen möchtest, kannst du
auch noch ein Band darum binden oder es bemalen.

Geschenkpapier

Du möchtest etwas verschenken? Geschenkpapier sieht zwar sehr schön aus, aber wirklich
umweltfreundlich ist es nicht, denn es wird meistens nur einmal verwendet und lässt sich,
wenn es bedruckt ist, nur schwer recyclen.
Stattdessen kannst du aber alte Zeitungen benutzen, um Geschenke zu verpacken! Such
dir eine Seite aus, die dir gefällt (zum Beispiel mit einem lustigen Bild :D), und schon hast
du Geschenkpapier!

Das waren jetzt ein paar Ideen – aber vielleicht hast du ja noch mehr!
Teile sie gerne mit uns 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.